:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Flexifoil Testurteil:

Posted: November 26th, 2008 | Author: Felix | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Testberichte | No Comments »

Ich fahre ja Flexifoil Kites als Boost-Teamfahrer und habe mich mit verschiedenen Modellen auseinander gesetzt.

Der Hadlow Pro ist mein absoluter Lieblingskite unter allen.  Aber das liegt auch daran, dass ich fast nur NewSchool, sprich unhooked fahr.

Deshalb erstmal zum Atom. Der Kite ist eine Mischung aus C- und Bow-Kite. Er kann mit 4 oder 5 Leinen, mit Bridle und ohne gefahren werden.  Ich habe ihn als 4 Leiner mit Bridle gefahren. Der 9er hat einen sehr großen Windbereich. Geht recht früh los (andere sind an dem Tag mit 12 und 14 gefahren) und geht auch recht lange. Habe ihn auch schon bei 30kn gefahren. Ich denke der optimale Bereich liegt zwischen 18 und 25 Knoten, was allerdings ja auch für alle Fahrer unterschiedlich ist. Der Kite lässt sich sehr einfach fahren und ist deshalb für Ein- und Aufsteiger gut geeignet. Wellenkiter werden mit diesem Kite voll auf ihre Kosten kommen. Der Relaunch ist 4-Leiner typisch, sprich einmal am Adjuster an den Kite ran ziehen, eine Leine ziehen und hoch geht er.

Der Hadlow Pro ist für Aufsteiger und Bessere besonders gut geeignet. Für Leute, die den klassischen C-Kite mögen, werden diesen Kite lieben. Die Stärken liegen ganz klar auf Freestyle und Kiteloops. Doch auch Lift und Hangtime sind nicht von schlechten Eltern. Der Kite lenkt sehr direkt. Die Depower ist ganz klar geringer als beim Atom. Doch durch den Adjuster lässt sich diese gut einstellen. Durch den kurzen Depowertampen, kann man sich über den Adjuster immer den perfekten Punkt zum Freestylen einstellen. Mit dem Hadlow Pro kann man bestens gepowerte Moves lernen, da der Druck am Absprung und nicht in der Flugphase freigesetzt wird.
Flexifoil typisch ist auch die Qualität. Das Tuch fühlt sich stabiler an, als bei manchen anderen Marken. Auch die Nähte sind sehr präzise und gut genäht.

Mit den Produkten macht ihr nix falsch und habt was für lange Zeit.

Wenn ihr Fragen zu Flexifoil Produkten habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden, auch Testmöglichkeiten kann man absprechen.

Gruß, Christian


Kommentieren

Angemeldet als . Abmelden »