:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Trick-Rubrik: Unhooked Backroll to Switch

Posted: September 7th, 2009 | Author: Felix | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Tricks | No Comments »

Für die Backroll to Switch müsst ihr volle Axt Speed nehmen, heftig ankanten und das Board in Richtung Nose beschleunigen, dabei den Kantendruck nochmals deutlich steigern. Dann läuft alles wie von selbst, man begibt sich Richtung Wolke 7, ohne dies jedoch genau zu wissen, da man durch die Rotation etwas die Orientierung verliert.
sequenz_axel_back2switch
Da es aber leider nicht nur nach oben geht, lernt man nach ein paar harten Einschlägen recht schnell, dass man die Rotation, wenn es denn mal etwas zu schwungvoll daher geht, während des Fluges beenden sollte. Dafür, und auch für eine loggere Landung in switched Stance, lässt man die hintere Hand los und öffnet den Körper (siehe Monkey-Move in der Mitte der Flugbahn). Nun noch die Landung anvisieren und das Brett flach machen, Knie leicht gebeugt, aber gut gespannt lassen. Bei und nach der Landung dann vor allem den Stoß abfangen und den Schwerpunkt überm Board halten, und die Geschwindigkeit wieder unter die Schallmauer bringen…
Übrigens, den Kite sollte man für möglichst viele Punkte an der Wasseroberfläche kratzen, durchs loslassen der (in dieser Sequenz linken) Hand geht der Kite aber meistens etwas nach oben… Also beim nächsten mal besser etwas mittiger mit der anderen Hand greifen.

Im nächsten Teil verrate ich euch dann, wie man anstelle des Hand-loslassens in der Mitte sich an die Bar ran zieht und hinterm Rücken rum schmeißt! Dann bringt das Zuschauen auch deutlich mehr Spaß, vor allem, wenn es in die Hose geht…

Rock on!
Axel


Kommentieren

Angemeldet als . Abmelden »