:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Testbericht: Cabrinha Caliber 2010 – 127 x 32

Posted: November 23rd, 2009 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Testberichte | No Comments »

In Brasilien hatte ich die Freude das neue Cabrinha Caliber in Ilha do Guajiru zu montieren. Die Fußschlaufen waren zum ersten Mal passend und ich kam mit meinen Zehen auch endlich mal an die Zehenkante vom Pad (Schuhgröße 36,5). Genial! Während dem häufigen Springen löste sich allerdings die Schnürung der Bindungen mit der Zeit. Durch das mehrmalige einfädeln der Schnurenden in der Bindung lässt sich dieses Problem aber beheben (wie wenn man einen Nähfaden abschließend fixiert).

091123blog11

Das Brett ist relativ hart, deswegen war ich skeptisch. Ich bin eine Knieproblem-Kandidatin und bevorzuge weiche Boards. Nun, ich habe mein weicheres Board gar nicht mehr weiter montiert. Ich kam perfekt mit dem Cabrinha-Brett klar. Keine Knieschmerzen oder ähnliches! Es gleitet aufgrund des Unterwasserschiffes exzellent durch das Wasser, auch durch kabbeliges Terrain. Es scheint, dass es die Schläge aufs Knie zu minimieren. Es läuft zielstrebig und einfach Höhe obwohl die Finnen sehr klein und für Freestyler ausgelegt sind. Das macht das Board eben auch sehr wendig. Der harte Kern ermöglicht einen sehr guten Pop. Einfach perfekt für Wakestylee und Freerider! In einer schönen Welle habe ich es nicht getestet, jedoch bei Störwellengang. Hierzu kann ich leider kein ausgiebiges Urteil bilden, da ich prinzipiell in solchen Wasser-Bedingungen keinen Spaß habe. Dennoch war Höhenlaufen hier einwandfrei und easy!

Eure Uli

091123blog12 091123blog12


Kommentieren

Angemeldet als . Abmelden »