:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Loaded Dancer!

Posted: Dezember 29th, 2009 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Longboarding, Videos | No Comments »

Es gibt endlich mal wieder News aus dem Skate und Longboardbereich. Im folgenden Video wird auf das Loaded Dancer genauer eingegangen. Adam Stokowski und Adam Colton zeigen euch, was man damit alles so machen kann.

Der Dancer ist ein kompromissloses Longboard für maximale Performance und edler Verarbeitung und das High-End-Board von Loaded. Wegen der vergleichsweise aufwändigen Fertigung ist der Dancer auch das teuerste Board von Loaded, doch ist es wegen des derzeit schwächelnden Dollars aber in Europa trotzdem im erschwinglichen Bereich.

Brunotti Sommerkollektion 2010

Posted: Dezember 28th, 2009 | Author: admin | Filed under: Kiteboarding | No Comments »

Mitten im Schneegestöber? Hier ein Vorgeschmack auf den Sommer: Frisch von der Kamera zeigen wir Euch einige der ersten Bilder der neuen Brunotti Sommerkollektion 2010.
Unser Team hat die neuen Boardshorts und Lycras auf Herz und Nieren getestet und für “sehr gut” befunden.
Der Brunotti Slogan “von Fahrern für Fahrer” spricht für sich. Die Brunotti Boardshorts sind optimal für’s Kiten, Surfen, Wellenreiten konzeptioniert. Wir hatten die Boardshorts und Shirts 3 Wochen im vollen Einsatz in Brasilien und sind rundum zufrieden, auch wenn die Optik natürlich immer Geschmackssache ist. Die ersten Stücke sind voraussichtlich ab März 2010 in unserem Online-Shop erhältlich.

Atlantiküberquerung, Tag 89: Gran Canaria

Posted: Dezember 28th, 2009 | Author: admin | Filed under: Atlantiküberquerung, Reiseberichte | 2 Comments »

Von Corralejo aus haben wir mit dem Auto die Insel weiter erkundet und dabei schöne Strände gefunden, wo Jan und Klaas noch ein paar super Kitesessions hatten. Unser aller Favorit war der Playa de Sotavento, ein traumhafter Kitestrand mit einer Lagune bei Hochwasser. Sarah hat ihre ersten Erfahrungen mit einem Kite gemacht. Dann sind wir nach Morro Jable über Gran Tarajal gesegelt. Die Häfen auf Fuerte haben alle keine sanitären Anlagen, und geduscht wurde mit Schlauch im Cockpit. Deshalb sind Sarah und ich zumindest sehr froh dass die Marina Las Palmas auf Gran Canaria groß und gut ausgestattet ist. Die ersten Tage hatten wir wieder einen Mietwagen und haben die Kitestrände abgeklappert. Die liegen alle auf der Ostseite der Insel, da die Westseite größtenteils nur aus Steilküste besteht. St. Agustin hat einen kleinen Strand mit einer Mole, die bei Südwind, die Wellen sauber sortiert. Jan und Klaas waren jeweils mit dem 9er und 8er Bandit 3 auf dem Wasser. Am ersten Tag hatten wir leider die Waveboards nicht im Auto, aber am nächsten Tag wurde dann mit dem Bamboo ST und unserem 6.3 Wellenreiter gerockt.

Die letzten Tage war kein Wind, dass wir viel auf dem Boot entspannt haben, geschnorchelt und uns Las Palmas angeschaut haben. Heiligabend bei 20°C ist auch eine ganz neue Erfahrung. Trotzdem war es ein besinnlicher Abend, der dann in einer Piratenparty endete.

Jalou Langeree kitet im Schnee

Posted: Dezember 27th, 2009 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News | No Comments »

Wir haben ja in letzter Zeit einiges von Kevin Langeree berichtet, der zuletzt durch seinen Weltmeistertitel Schlagzeilen geschrieben hat. Doch seine Schwester Jalou ist nicht weniger erfolgreich.

Sie fährt ebenfalls für Naish und erkämpfte sich im Herbst zum 5ten Mal den holländischen Titel im Freestyle bei den Damen. Danach belegte sie bei der KPWT in Cumbucu (Brasilien) im Freestyle den vierten und in den Wellen den dritten Platz.

Nun erreichten uns die News von Naish, dass sie in Norwegen zum Snowkiten unterwegs ist. Auch dort benutzt sie den 2010er Naish Torch und ist von der Perfomance im Schnee begeistert.

Jeder, der von euch holländisches Fernsehen empfängt, kann die Action in der Sendung TMF Snowkicks am 21. Januar genießen.

Jule Hosps Asien-Tour

Posted: Dezember 27th, 2009 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte | No Comments »

Der internationale F-One Teamrider Jule Hosp wurde von der KTA zum 2ten Tourstop der Asien-Tour in Hongkong eingeladen. Er nahm als professioneller Kiter und Judge an dem Event teil. Der Contest war ein voller Erfolg und neben den guten Sessions stand Jule noch den Locals mit hilfreichen Tips und Tricks zur Verfügung.

Nach dem Event in Hong Kong flog er nach Taiwan, um dieses aussergewöhnliche Land zu bereisen und dort kiten zu gehen. Jule sagt, dass die Bedingungen perfekt und die Locals super nett sind. Alles in allem war es sicher ein gelungener Trip. Man lernt neue Leute kennen, die die gleiche Leidenschaft teilen und eine andere Kultur, die zu unserer komplett anders ist!

Die neuen Brunotti Boards 2010

Posted: Dezember 23rd, 2009 | Author: Boost News | Filed under: Kiteboarding | No Comments »

Wir können euch nun wie versprochen endlich die Infos zu den neuen 2010er Brunotti Boards geben! Wir haben sie nun alle bei uns im Shop eingepflegt. Jedes Board hat eine große Produktbeschreibung erhalten!

Um euch eine kleine Vorabauswahl bieten zu können, stellen wir euch hier jedes Board einmal kurz vor. Zur ausgiebigen Produktbeschreibung klickt bitte auf das entsprechende Bild!

Hinweis:

Die Boards sind voraussichtlich ab Mitte März 2010 lieferbar. Ihr könnt sie natürlich auch schon vorbestellen.


youri101Youri Zoon Pro Model 2010 (New School)

Das 2010er Youri Zoon Pro Model wurde natürlich auf dem Erfolg des 2009er Models aufgebaut.

Die wichtigste Neuerung sind die Channels im Unterwasserschiff. Diese geben zusätzliche Kontrolle beim Absprung und bei hohen Geschwindigkeiten.

Generell wird das neue Modell etwas schneller sein, als das Alte. Das führt zu höheren Tricks!

Preis: 699 Euro


prox101Pro-X 2010 (Freestyle)

Das Pro X 2010 bleibt seinen Wurzeln treu. Das Pro X fertigt Brunotti schon seit vielen Jahren und weiss, was die Kunden an diesem Board so mögen.

Es steht für Power und hohe Sprünge!

Preis: 599 Euro


lowrider101Low Rider 2010 (Freeride)

Das Low Rider ist neu in der 2010er Brunotti Boardrange. Es ist speziell für eine gute Overall-Freeride-Performance gefertigt worden.

Cruiser, die auch gerne springen oder in den Wellen spielen werden Spaß damit haben!

Preis: 699 Euro


ony101Onyx 2010 (Freeride/Leichtwind)

Das Onyx ist die erste Wahl für Anfänger und Fortgeschrittene. Das Board bietet eine erstklassige Grundlage, um schnell Fortschritte zu machen.

Es ist sehr fehlerverzeihend!

Es zeichnet sich zudem mit guten Leichtwindeigenschaften aus.

Das Onyx besticht durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Preis: 499 Euro


princess101Pro Princess 2010 (Women)

Das Pro Princess wird den Wünschen der Frauen gerecht.

Es ist speziell auf die Bedürfnisse angefertigt worden.

Es besticht durch einen geringeren Stance, moderaten Flex und ein edles Design.

Preis: 599 Euro


bumble101Bumblebee 2010 (Wave)

Das beliebteste Allround-Kite-Waveboard geht mit dem neuen Bumblebee in die nächste Runde.

Mit diesem Board ist Wavekiten für jeden an jedem Spot möglich!

Preis: 599 Euro


wave101Wave 2010 (Wave)

Das Wave 2010 ist in 2 unterschiedlichen Versionen zu bekommen. In Holzoptik und in Blau.

Die Unterschiede lassen sich am leichtesten in der Gegenüberstellung der Features begutachten.

Ausserdem könnt ihr in der Größe zwischen 5`5″ und 5`9″ wählen.

Preis: 650 Euro

.

.

.

.

Stefan und Christian in winterlicher Mission

Posted: Dezember 21st, 2009 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding | No Comments »

Am vergangenen Donnerstag starteten unsere Teamrider Christian Winkenjohann und Stefan Permien einen eiskalten Trip am frühen Morgen. Der Plan war einfach: Sie wollten sich zwischen Flensburg und Kiel treffen, um ein paar coole Fotos in einem Weihnachtsoutfit zu machen.

Aufgrund des starken Schneefalls und des zunehmendes Windes wurde die Fahrt zum Spot erschwert und dauerte viel länger als eingeplant. Gegen Mittag waren beide dann am Strand und entschieden sich die Kamera besser im Auto zu lassen. Der Wind blies stetig jenseits der 30 Knoten und die Temperatur blieb unter 0°C. Mit dem Schnee wurde es unmöglich Bilder zu schießen.

Es war eine gelungene Session mit einem Mix aus Kiteloops und sauberen Wellen. Am nächsten Tag wurde dann der Plan der Fotosession wiederholt. Der Schnee fiel immer noch vom Himmel, doch der Wind war deutlich angenehmer. Allerdings war der auch ganz schnell komplett weg. Ein paar coole Bilder können wir euch dennoch zeigen: