:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Atlantiküberquerung Tag 198: Bermuda

Posted: April 29th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Atlantiküberquerung, Reiseberichte | 2 Comments »

Wir sind gerade auf Bermuda in St. George’s Town.  Die 750 Seemeilen von den Turks und Caicos Inseln waren, verglichen mit dem Segeln in den Passatwinden, ziemlich ereignisreich. Windstärke und Richtung haben sich ständig geändert und wir haben eigentlich täglich unsere Besegelung verändert. Für 24 Stunden haben wir auch ganz schön auf die Mütze bekommen. Am Ende der Überfahrt hatten wir ein durchschnittliches ETMAL (zurückgelegte Strecke an einem Tag) von 114 Seemeilen. Ärgerlicherweise hatten wir jetzt ein paar undichte Stellen in der Zest und nach den ersten Tagen auf See waren alle unsere Kojen nass. Verglichen zu der sonnenverwöhnten Zeit in der Karibik war das eine gewisse Umgewöhnung.


View Larger Map

Hier auf Bermuda müssen wir wieder mit 4/3er Neo Kitesurfen gehen und abends muss man Schuhe, lange Hose und Pullover anziehen. Auch sonst ist Bermuda anders als die Karibik, es ist einerseits deutlich europäischer und andererseits sind die Menschen aufgrund des Tourismus und der Offshore Banken sehr wohlhabend, das spürt man besonders an den Preisen in den Supermärkten.

Die letzten Tage haben wir mit Arbeiten am Schiff verbracht und jetzt ist hoffentlich wieder alles dicht, desweiteren waren wir einmal im Südwesten der Insel am „Elbow Beach“ beim Kitesurfen. Der Elbow Beach ist einer der wenigen Kitespots auf der Insel. Es ist ein breiter weißer Sandstrand und die Wellen brechen auf vorgelagerten Korallenblöcken und somit bildet sich zwischen Korallenriff und Strand eine Lagune. Es hatte an dem Tag so richtig gehackt und Klaas war mit dem 8er und ich mit dem 7er F.One Bandit3 auf dem Wasser. Wir haben die Definition von Kabbelwellen kennengelernt, aber wir hatten trotzdem eine super Session und haben die Kites ordentlich geloopt! Heute Abend war Klaas nochmal direkt neben der Zest in St. George’s Harbour kiten.

Morgen Abend werden wir dann wahrscheinlich Richtung Azoren aufbrechen. Die Wetterlage sieht nach einer schnellen Überfahrt aus und wir rechnen damit, dass wir für die 1800 Seemeilen zwischen 12-16 Tage brauchen werden.

2 Kommentare zu “Atlantiküberquerung Tag 198: Bermuda”

  • 1 Axel said at 11:25 pm on April 29th, 2010:

    Wohooooo!!!
    Geile Bilder… und was für ein heißer Mo, Klaas!!! S E X Y ! ! ! Wenn deine Perle da mal nicht misstrauisch wird, dass du die Bermuda-Mädels alle aufreißt… Ich weiß, wovon ich spreche ;)
    Und jetzt stellt euch mal nicht so an mit dem 4/3er… Ihr seid nur n bisschen lappig (das Adjektiv zu Lappen) geworden…
    Also Jungs, wünsch euch ne feucht-fröhliche Überfahrt und Mast und Schotbruch!
    Reingehaun, euer Captain ohne Boot…

  • 2 Makeze said at 2:09 pm on Mai 10th, 2010:

    Dieser Klaas ist wirklich süß! Weiß jemand ob der schon eine Freundin hat? Hoffentlich nicht! Der ist bestimmt voll stark, aber zärtlich und einfühlsam zugeleich! Ich stelle mir vor, wie er mich auf Händen trägt, also er läuft auf seinen Händen und hat mich mit starken Schenkeln umklammert… Da will man sich ja glatt selber anfassen!

    In Liebe,
    deine Makeze


Kommentieren

Angemeldet als . Abmelden »