:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Sector 9 Longboards – Skating since 1993

Posted: Juni 5th, 2010 | Author: Felix | Filed under: Longboarding | Tags: , , , , , | No Comments »

Sector 9 Longboards bei Boost-Kiteboarding

Wer hat eigentlich mit diesen Longboards angefangen? Wir wissen es nicht zu 100%, aber Sector 9 Longboards waren ganz vorne mit dabei. Seit 1993 produziert Sector 9 in Kalifornien Longboards die sich wie Surfboards fahren. Viele Longboard-Companys sind gekommen und gegangen, doch Sector 9 Longboards waren von Beginn an dabei und sind es immer noch. Und das nicht irgendwie, sondern on top! Sector 9 baut einfach fantastische Boards die Spaß machen. Beim Longboarding geht es um Flex und Sector 9 hat den Flex sozusagen im Blut.

Die Geschichte von Sector 9 Longboards beginnt 1993. Dave Klimkiewicz, Dennis Telfer und Steve Lake, drei junge Kerls die in erster Linie Surfer und Skateboarder waren, entschlossen sich abseits der ausgetretenen Skateboard-Pfade etwas Neues zu versuchen und nicht dem Trend von immer kleineren Skateboards hinterherzujagen. Sie gründeten Sector 9 um  Longboards zu bauen, die an die Boards aus den 1970er Jahren erinnerten. Dafür ernteten sie erstmal eine Menge Gelächter von etablierten Skateboard-Firmen. Doch bald sollte diesen das Lachen im Halse stecken bleiben, denn Sector 9 Longboards explodierte förmlich und die Boards gingen weg wie geschnitten Brot.

Heute steht Sector 9 Longboards natürlich als Visionär da, doch die Jungs geben zu, dass der Start mehr als holprig war. Die ersten Longboards wurden im Garten von Dennis Telfer zusammengeschraubt, doch der Glaube daran, dass die wenig trickorientierten Longboards Zuspruch bei Skatern ernten würde, half den drei Jungunternehmern die schwere Anfangszeit durchzustehen. Und sie sollten Recht behalten. Heute rollt Sector 9 Longboards und viele der früheren Lacher versuchen nun, auf den Zug aufzuspringen.

Ohne ein Team mag auch Sector 9 nicht sein und stellt seine Longboards darum unter anderem den Topridern  Joel Tudor, Gavin Beschen, Tyler Martin, Billy Green, und Shane Allen zur Verfügung.

Sector 9 Longboards

Im Shop von Boost-Kiteboarding hast du die Wahl zwischen zwei Serien der Sector 9 Longboards. Da wären einmal die umweltfreundliche Sector 9 Bamboo Series und die Surfboard-orientierte Sector 9 Cosmic Series.

Sector 9 BAMBOO Series

Sector 9 achtet bei all seinen Longboards auf nachhaltige Rohstoffe und einen umweltfreundlichen Produktionsprozess, doch die Bamboo Boards setzen noch einen drauf. In der Bamboo Serie sind die Longboards aus – Überraschung – Bambusholz gefertig.  Bambus ist eines der am schnellsten nachwachsenden Hölzer der Welt und ist dabei auch noch sehr widerstandsfähig und bietet ausreichend Flex. Die Bamboo Longboards sind mit Grafiken des Künstlers Chad White geschmückt. Thema ist dabei oft der North Shore von Hawaii. Ein weiteres Feature der Sector 9 Bamboo Serie sind die Rollen. Normalerweise werden Skate- und Longboard-Wheels in der Chemieindustrie aus synthetischen Rohstoffen gefertigt. Doch die Rollen der Bamboo Serie haben Sojabohnenöl als Grundsubstanz. Dadurch kannst du mit einem ökologisch reinen Gewissen skaten gehen.

Sector 9 Longboards Bamboo Series

Sector 9 COSMIC Series

Die Cosmic Series von Sector 9 ist insbesondere für Surfer interessant. Hier sind die Longboards in der Form Surfboards nachempfunden um den Flow vom Wasser auf die Straße zu bekommen. Das ist Sector 9 mit der Cosmic Serie definitiv gelungen! Die Palette der Motive reicht von klassischen Surfgrafiken bis hin zu psychedelischen Kunstwerken.

Sector 9 Longboards Cosmic Series

Die Sector 9 Longboards bekommst du im Shop bei Boost-Kiteboarding immer komplett. Das heißt, dass die einzelnen Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind. Du musst das Teil also nur noch zusammenschrauben und losfahren!


Kommentieren

Angemeldet als . Abmelden »