:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Das macht unser Team im Winter!

Posted: Dezember 28th, 2010 | Author: Felix | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Snowboarding | No Comments »

Das Jahr neigt sich dem Ende und der Winter hat Norddeutschland fest im Griff. Nach neuesten Berichten aus unserem Team sind die Spots um St. Peter-Ording und Flensburg mittlerweile zugefroren. Eine dicke Schneedecke bedeckt die Straßen, Wiesen und Wälder.

Unsere Teamrider Stefan Permien und Christian Winkenjohann verbringen die Zeit nicht im Warmen, sondern genau hier. Sie sind mit ihren Snowboards auf der Suche nach neuen Spots und bauen fleißig an neuen Obstacles. An den Tagen ohne Wind wird an den Snowboardfähigkeiten gearbeitet und neue Tricks über Kicker und Slider ausprobiert. An Tagen mit Wind wird der Kite zur Hilfe genommen, um auch ohne starkes Gefälle weiterhin Gas zu geben. Auch da lassen sich super Slider rocken und Schneewehen als Kicker nutzen. Durch das Snowkiten verlernt man das Kitesurfen trotz der eingefrorenen Gewässer nicht.

Profikiter Nils Wesch mit Kern-Energie

Posted: Dezember 18th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Labels, Reiseberichte | No Comments »

Mit 16 Jahren ist Nils Wesch der jüngste „Nussknacker“ im KERNteam unseres Partners Kern-Erngie! Auf Kern-Energie.com bekommst du deine Dosis an Nüssen und Trockenfrüchten mit besonderer Würze. Der Clou ist, du kannst dir aus einem riesigen Sortiment deine Mischung selber zusammenstellen! Doch nun zum Profikiter Nils Wesch: Das Nordlicht aus Flensburg ist eines der erfolgreichsten Nachwuchstalente im Kitesurfing in Deutschland. In der Disziplin Freestyle dominiert er die Wettkampfszene und ist amtierender und schon dreifacher Juniorenweltmeister. Er steht seit nunmehr 6 Jahren auf dem Kiteboard und hat sich nun nach seinem Schulabschluss weit größere Ziele als nur die deutschen Meisterschaften gesteckt.

Ende Oktober hat sich KERNenergie mit Nils in Brasilien getroffen, da er dort bis zur letzten Woche sein Training durchgeführt hat. In den Flachwasserlagunen Brasiliens trainiert die Créme de la Créme des Kiteboardens und Nils war mitten drin. KERNenergie hat sich mit Nils unterhalten und ihn mit neuer Energie aus Nüssen und Früchten versorgt.

Und so hat Nils der KERNreporterin seine Reise beschrieben: Cumbuco, im Nordosten von Brasilien gilt als Kiteparadies. Hier herrschen mit fast spiegelglattem Wasser, Tag und Nacht gleichmäßigen Windbedingungen und 400km Platz, ideale Trainingsbedingungen. Die langen Sandstrände, strahlender Sonnenschein und die üppige Vegetation liefern zusätzlich eine tolle Kulisse für schöne Bilder dieses aufregenden Sports. Ständig tummeln sich hier Kameraprofis und Schaulustige, weil es ebenfalls ständig die Besten im Kitesurfing zu sehen gibt. Youri Zoon, Gisela Pulido, Kristin Boese und sehr gute lokale Surfer wie Alexandre Neto zählen Cumbuco zu ihren Lieblingsspots.

KERNenergie hat in der Süßwasserlagune Cauipe beim Training Fotos von Nils Wesch gemacht und wir zeigen sie dir hier auch gerne. Denn jeder der von uns hier im kalten sitzt, träumt von Sommer, Sonne und Wind. Viel Spaß mit der Fotodokumentation eines Tages aus dem Leben eines Profikiters. Nils Wesch fährt unter anderem für Naish Kiteboarding und Triggernaut!

Das neue Loaded Bhangra ist jetzt erhältlich!

Posted: Dezember 10th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Longboarding | No Comments »

Seit heute haben wir das neue Loaded Bhangra Board als komplettes Longboard bei uns in den Shop aufgenommen. Du musst dir nur noch die passenden Achsen, Rollen und deinen Flex aussuchen. Der Name Bhangra hat seine Herkunft in Indien und beschreibt sowohl einen Volkstanz, als auch Musik aus der Punjab-Region. Loaded hat so zu sagen ein kompakteres Dancer, also mit dem Einsatzgebiet eines Freestyleboards, entwickelt, auf dem man praktisch alles machen kann. Das Bhangra ist ein Longboard, das genügend Platz zum tanzen bietet, aber gleichzeitig klein und leicht genug ist, um damit zu springen. Es ist auch klein genug zum sliden und es passt so in jeden Kofferraum. Es ist zwar eigentlich nicht für Downhillpisten entwickelt, aber auch da wird das Board bestimmt nicht schlecht ausfallen.

Natürlich haben wir auch alle anderen Loaded Longboards für dich im Shop, um dir neuen Stuff zum Skaten zu bieten. Da wären das Loaded Cevishe, das Dervish, das Pintail, das Vanguard und das erstklassige Tan Tien. Vielleicht benötigst du ja noch ein Weihnachtsgeschenk für deine Liebsten oder dich selber?

Bericht über die PKRA in Neu Kaledonien

Posted: Dezember 2nd, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding | No Comments »

In der vergangenen Woche fand am anderen Ende der Welt der vorletzte Tourstopp der PKRA in Noumea, Neu Kaledonien statt. Es wurden viele Disziplinen ausgefahren: Freestyle, Best Trick, Kiteloop und Long Distance Race.

In der Single Elimination im Freestyle gab es einige Überraschungen, denn nicht alle Top-Rider der PKRA kamen gleich nach vorne und wurden von starken Locals geblockt. Der Local Tom Hebert (Airush) war zuhause in seinem Element. An den ganzen Spots mit “kalten” Temperaturen ist er in diesem Jahr nicht so gut gefahren. In Neu Kaledonien zeigte er, was er kann und landete sofort auf dem Treppchen.

Nachdem der junge Rendsburger Mario Rodwald (North Kiteboarding) nun mit der Schule fertig ist, nimmt er an der PKRA voll teil und erreichte in Neu Kaledonien wieder Bestleistungen. In der Europatour wurde er immer vom Italiener Alberto Rondina (Cabrinha) geschlagen. Nun ging es anders herum und Mario sicherte sich in der Double Elimination den 6. Platz, herzlichen Glückwunsch!

Der Spanier Alex Pastor stoppte Mario und kämpfte sich vor bis zu Youri Zoon (Slingshot, Brunotti) aus Holland. Youri hatte sich den Sieg als Ziel gesetzt, um dem Weltmeistertitel nahe zu kommen. Er schaffte es bis ins Finale zu Andy Yates (Slingshot) aus Australien. Im ersten Heat gewann Youri auch, doch musste noch ein Stechen gefahren werden, da der Australier die Single Elimination gewonnen hatte. Die Kraft verließ nach so vielen harten Heats den Holländer und so musste er sich im Stechen geschlagen geben. Leider hat sich Youri auch noch verletzt und kann so den kommenden und letzten Stopp in Australien nicht mitfahren.

Bei den Frauen blieb es dagegen relativ wie immer. Die amtierende Weltmeisterin Bruna Kayija (Flexifoil) kam auf Platz 3. Sie hatte aber sicherlich den spektakulärsten Trick des Events, denn in ihrem Heat torkelte ein besoffener Local in die Contest Area. Bruna hatte ihn nicht gesehen und crashte bei einem 313 in ihn herein. Auf Platz 2 ist die Spanierin Gisela Pulido (Airush) und auf Platz 1 die Polin (Karolina Winkowska).

Im folgenden Video ist ein Bericht über das Long Distance Race mit sehr schönen Aufnahmen. Ausserdem ist dort der wohl heftigste Kiteloop Frontmobe Crash, den du wohl jemals gesehen hast:

Und in diesem Video ist das Ende der Double Elimination mit Kommentaren der Sieger:

Aufgrund ihrer Punkte werden Andy Yates und Gisela Pulido schon als Freestyle Weltmeister 2010 gewertet, da ihnen die Krone niemand mehr in Australien abnehmen kann! Bilder und Infos stammen wie immer von der Website der PKRA.