:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Neue 2011er F.One Boards – jetzt erhältlich!

Posted: Januar 25th, 2011 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Labels | No Comments »

Wir haben nun die neuen 2011er Modelle der F.One Boardpalette in unseren Kiteboarding-Online-Shop aufgenommen. Der neue Bandit 4 und der Leichtwind SUP-Kite Source der französischen Edelmarke sind ja schon länger bei uns zu bekommen. Von den allseits beliebten Boards gibt es natürlich wieder neue Modelle. Der klaren Linie der einzelnen Stücke wurde aber treu geblieben. Die folgenden Boardbeschreibungen sind dem Bild von links nach rechts angepasst. Für mehr Informationen und Detailbilder folge den Links der einzelnen Boards. Alle Twin Tip Boards sind mit dem neuen, von F.One patentiertem, UNIBOX Finnensystem ausgestattet, was höhere Fahrleistungen verspricht. Genau so kannst du dir natürlich die für dich am besten funktionierende Größe direkt auswählen.

Das F-One Acid 4 ist und bleibt das Topboard im New School und Freestylebereich der französischen Kultfirma auch in der 2011er Saison. Trickser wünschen sich den maximalen Popp, der wird durch ein kurzes und breites Design ermöglicht. Beste Höhelaufeigenschaften lassen dich schnell wieder Upwind fahren, wenn du die Höhe bei deinen Tricks vernichtest. Ein Karbonkreuz, dass sich beim Trax gut bewährt hat, wird beim Acid aus dem Holzkern per CNC gefräst und sorgt für einen härteren Mittelteil. Die Tips sind weicher als die Mitte und aufgebogen. So kommst du auch perfekt durch kabbelige Bedingungen, wie wir sie doch leider all zu oft an unseren Spots finden. Das ansonsten bunte Design bleibt erhalten! Auch wenn das Board gute Freeride Eigenschaften hat, würden wir doch für den Bereich zu den anderen Boards von F-One raten, denn das Acid hat Freestyle im Blut will auch so gefahren werden.

Das F.One Sk8 (Skate) hatte sein großes Comeback in der letzten Saison: Es hat sich vor allem in Starkwind, Wellen und Kabbel bewährt und war das Lieblingsboard vieler Kiter an unseren Küsten. Auch 2011 besticht das Board in kraftvollen Bedingungen und in dicken Wellen. Nutze die Vorteile des Twintips und sei schnell unterwegs. Lasse dir keine Welle entgehen und entkomme den Waschgängen. Aber auch für leichte Fahrer und Frauen ist das Skate zu empfehlen. Es vermittelt ein gutes Gefühl und ist leicht zu kontrollieren. Das 2011er Skate flext mehr als seine Vorgänger und bietet bestmöglichen Komfort.

Wenn das Wasser anfängt zu rollen und dreidimensional wird, brauchst du das richtige Werkzeug dafür. F.One bietet auch 2011 eine große Auswahl an Bamboo Waveboards für dich an. F.One bleibt bei der bewährten Bamboo Sandwich Bauweise, die sich als sehr haltbar und leistungsstark bewiesen hat. Damit entwickelst du dich weiter und hast eine Menge Spaß in den Wellen unseres Planeten. Ob der Fish, das Signature, das Surf SL oder die Gun für dich das richtige Board aus der Bamboo Boardserie ist, findest du am besten heraus, wenn du dem Link zu den Boards folgst. Da haben wir aufgelistet, welches für welche Bedingungen und welchen Typ am besten geeignet ist. Die Boards gibt es natürlich auch wieder in unterschiedlichen Größen.

Seit seiner Markteinführung vor grob gesagt sechs Jahren ist das Trax das High-End Produkt von F-One. Das Trax 6 für die 2011er Saison verkörpert wieder einmal alles, was technisch im Kiteboardbau möglich ist. Im neuen Modell wurden die Twist- und Flexeigenschaften des Boards verpessert, sodass der Komfort beim Fahren erhöht wird. Im Unterwasserschiff befindet sich eine doppelte Konkave, sowie ein seitliches V und Channels. Das gepaart mit dem stärkeren Rocker macht das Board unglaublich schnell. Top Leistung mit Präzision! Natürlich kommt das TRAX 6 auch mit dem neuen, patentierten UNIBOX Finnensystem von F-One. Die schmaleren, asymetrisch profilierten Finnen bringen deutlich mehr Leistung und ermöglichen höhere Geschwindigkeiten. Das neue Trax 6 kommt mit dem neu patentiertem UNIBOX Finnensystem von F-One, was höhere Fahrleistungen verspricht.

Das TX3 war ein wirklich sehr erfolgreiches Board von F-One und warum sollte man eine Perfektion verändern? Der Shape des 2011er F.One TX4 wurde deshalb übernommen und um das neue Unibox Finnensystem und eine größere Aufbiegung des Unterbodens ergänzt. Daraus ist das wohl beste Freeride Board mit wirklich gutem Preis-Leistungs-Verhältnis geworden. Das Board ist universell einsetzbar, besonders leicht und angenehm zu fahren und läuft super Höhe. Wir können es damit auch guten Gewissens an Ein- und Aufsteiger empfehlen. Der ausgewogene Flex schützt deine Knie besonders effektiv in kabbeligen Bedingungen.


Kommentieren

Angemeldet als . Abmelden »