:: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ :: WIDERRUFSBELEHRUNG & MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Ein Videobericht über Ninas Trip nach Dänemark

Posted: Oktober 18th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte, Videos | No Comments »

Unsere Teamriderin Nina Schumacher (Slingshot) hat einen Trip nach Dänemark gestartet und hier kommt ihr Bericht inklusive schönem Video:

Jooo das war schön! Die Windvorhersage hatte erstmal so gut wie keinen Wind angesagt… Umso froher waren wir, als es doch 3 gute Tage zum Kiten gab. Zuvor waren Chris und ich in Büsum. Bei strahlend blauem Himmel und leider etwas zu viel Wind sind wir mit dem 7er unterwegs gewesen. Nach dem Kiten sind wir noch lecker essen gegangen, ist ja immer ganz cool in Büsum mit den ‘Stammleuten’ dort. Danach ging es dann zu Claudia nach Kiel. Dort in Laboe hatten wir auch 3 super Stunden an meinem momentanen Lieblingsspot. Abends kam dann die zweite Nina und am nächsten Morgen ging es nach dem Großeinkauf gen Norden nach Hvide Sande in unser Traumhaus :)

Ich fasse mal die 6 Tage zusammen: Wind, duuuunkle Wolken, Kiten, Regen, Kochen, Wein, Gin, Schlafen
lecker Frühstück, Sonne, meeega glattes Wasser, ablandiger Wind, Kiten, Leash gerissen, rennen, Lungenschmerzen, check check Hvide Sande, Eis essen, zweite Claudia kommt an, Strand + Wellen, Surfen, Kochen, Cuba, auflandiger Wind, Downloop S-Bend gestanden, in Bunker klettern, Cuba, Malefitz spielen, Pizzaaaa, Cuba
wenig Wind, Chris Kiten gucken, Fotos machen, Kakao trinken gehen und süüüßen Kuchen, Malefitz, Gin, Kochen, DVD, kein Wind, gammeln, Adventure Golf spielen, Kuchen essen, Malefitz, Kochen, Cubaaaa, kein Wind, sauber machen, Heimweg.

Joa, wir sind also schön gekitet alle, viel gespielt :P gut gegessen und getrunken :) Auf dem Rückweg waren Christian und ich noch in Bispingen. Zum Surfen auf der Welle war es dort leider zu voll, aber wir haben uns mit der neuen Atraktion vergnügt: 2 Slacklines. Das war gut! Und dann zu Hause musste ich noch den neuen Fuse Trockenanzug anprobieren. Hehe das war lustig :) Freue mich ihn zu testen, wenn es dann unter 10 Grad sind.

Hier ist nun das Video aus Hvide Sande. Es ging nicht hauptsächlich um das Kiten, sondern auch um ein paar nette Aufnahmen vom Drumherum. Leider gab es ein paar Probleme. Ein Fussel oder ähnliches lag auf dem Chip und bei der Bearbeitung kam der Rechner nicht so gut mit den Datenmengen der HD Aufnahmen klar und erschwerte somit ziemlich die Bearbeitung. Kamera und Schnitt sind von Christian. Hoffentlich gefällt es euch! Das nächste Video gibt es dann aus El Gouna im Dezember…mit ein paar besseren Kitetricks :)

Stefan und Christian waren im Norden Dänemarks

Posted: August 12th, 2010 | Author: Felix | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte | No Comments »

Am vergangenen Montag sind unsere beiden Teamfahrer Stefan Permien und Christian Winkenjohann auf einen kurzen Trip in den Norden Dänemarks aufgebrochen, um den schlechten Windverhältnissen in unseren Regionen zu entkommen. Gleich am Montag hatten sie eine ewig lange Session. Stefan ist seine 12er und 10er Kitefactory Thunderbirds und Christian seine 11er und 9er Flexifoil Hadlow Pros gefahren. In spiegelglattem Wasser konnten sie an ihren Tricks für den an diesem Wochenende anstehenden, letzten Tourstop der Seat Kitesurf Trophy 2010 feilen.

Nachdem sie sich voll ausgepowert hatten, sind sie in das Wave- und Windsurfmekka Klitmoller gefahren, um noch einmal die Welle zu rocken. Die Wellen waren zwischen Hüft und Kopf hoch und liefen relativ sauber. Christian ist sein neues Brunotti Waveboard “Kite Wave Wood” gefahren und hat ein paar nette Turns gezogen. Stefan hat die Kickerwellen genutzt, um Flat 3s mit super tiefem Kite zu machen. Am Dienstag sind die beiden dann weitere Spots angefahren, um in eher leichten Winden ein paar Fotos in den Kasten zu bekommen. Dabei mussten sie zwar die großen Kites auspacken, aber die Sonne war den ganzen Tag am Start.

Kite & Travel November 2010 – Portugal

Posted: Juni 30th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte | No Comments »

Unser Partner die Kitesurfschule und Wassersportzentrum XH2O am legendären Sandstrand von St. Peter-Ording plant für November 2010 einen Trip der besonderen Art.

Es geht um einen Surfurlaub an die schöne Atlantikküste Portugals. Das besondere an diesem Trip ist, dass für dich alles vorbereitet ist. Du bekommst einen Flug ab Hamburg, einen Shuttle-Service vor Ort, Vollpension, Kites und Boards und 2 VDWS Kitesurftrainer. Also kannst du ganz entspannt mit deinem Rucksack zum Flughafen gehen und dir ein paar schöne Tage gönnen. Das Kitesurfen lernen oder dich weiterentwickeln.

Es gibt zwei Termine für diese Reise jeweils über 7 Tage. Entweder vom 06.11.2010 bis zum 13.11.2010 oder vom 13.11.2010 bis zum 20.11.2010. Nun willst du bestimmt wissen, wohin es genau geht. Ziel ist die Sierra d’El Rei. Das Revier zum Kiten wird die Lagune von Obidos sein, die etwa 10km vom Surfmekka Peniche und 80km von Lissabon entfernt liegt. Die Lagune bietet optimale Bedingungen für Ein- und Aufsteiger. Das komplette Reisepaket kostet 1499 Euro.

Weitere Informationen bekommst du direkt bei Hein an der Surfschule XH2O in St. Peter Ording. Die Telefonnummer lautet 01752488424, oder du schaust einfach auf ihrer Website vorbei.

Christian beim Flexifoil-Meeting in Quiberon

Posted: Juni 25th, 2010 | Author: Felix | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte | No Comments »

Quiberon ist eine Art Halbinsel im Westen von Frankreich. Rund um die kleinen Städtchen, die sehr an Fischerdörfer erinnern, gibt es zahlreiche Spots mit den unterschiedlichsten Bedingungen. Von glattem, stehtiefen Wasser bis zu Atlantikwellen ist alles zu finden. Auch breite Sandstrände laden zum Buggykiten und Landkiteboarden ein. Vom 9. bis 14. Juni 2010 fand dort ein Team-Meeting des Kitesponsors unseres Teamriders Christian Winkenjohann statt.

Christian fährt seit Beginn diesen Jahres im nationalen Flexifoil Team und nahm die Gelegenheit wahr, in Frankreich mehr Teammitglieder kennenzulernen und mit ihnen zusammen ein paar schöne Tage am Strand zu verbringen. Hier kommt sein Bericht:

Nach langen 18 Stunden Anfahrt, bei der ich mich mit meiner Freundin abgewechselt habe, kamen wir endlich in dem gut 1600 km entfernten Örtchen an. Wir checkten am Camping-Platz ein, auf dem wir das verlängerte Wochenende verbringen wollten. Nachdem wir uns alle bekannt gemacht hatten, hieß es erstmal beim Aufbauen helfen und sich unterhalten. Aufgrund der langen Anfahrt, sind wir an dem Abend recht früh ins Bett gegangen.

Schon in der Nacht wurde ich vom Wind geweckt und als es dann morgens endlich hell wurde und die Lagune am Campingplatz noch leicht gefüllt war, haben wir gleich eine Frühaufsteher-Session aufs warme Nass gelegt. Punktlich zum abnehmenden Wind und Ebbe sind auch alle anderen wach geworden :) Dann haben wir uns erstmal die Insel angeschaut und ich bin dann auf dem Rückweg, leider bei Regen, noch einmal an einem anderen Spot aufs Wasser gegangen.

Die nächsten Tage waren nicht so vom Wind gesegnet. Aber Flexifoil stellt ja nicht nur Kites zum Kitesurfen her, sondern auch Buggys, Landboards und Landkites. So habe ich dann zuerst mit dem Trainerkite Quark und danach mit der Blurr buggyfahren im neuen Flexifoilbuggy Scout gelernt. Am Tag vor unserer Abreise hatte ich dann noch eine astreine Session mit Sonne, spiegelglattem Wasser und gut Druck im 11er Hadlow Pro. Der Wind kam spontan, als wir den Grill anmachen wollten. Da muss man dann halt Prioritäten setzen. Am Sonntag ging es dann wieder in 14 Stunden zurück vom warmen Atlantik an die norddeutsche Küste.

Alles in allem war es ein kurzer aber sehr cooler Trip. Ich habe eine Menge neuer Leute kennengelernt und konnte die neuen Flexifoilkites begutachten, welche mir sehr gut gefallen und ich es kaum erwarten kann sie zu bekommen. Ausserdem tat es mal gut, nach dem Mistwetter hier, in die warme Sonne zu kommen. Seit dem ich wieder hier bin, ist es hier auch endlich schön. So war ich heute bei kurz auftretender Thermik in dieser windlosen Zeit mit dem 11er und im !Shorty! auf dem Wasser.

KB4Girls – Kitecamp El Gouna 18.5.-22.5.2010

Posted: Juni 17th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte | No Comments »

Freitag Abend und endlich mal Zeit, nach der Rückkehr aus Ägypten vor knapp drei Wochen, ein paar Sätze zu verfassen…. :-)

Ich war sehr gespannt was mich erwartet! …Und all meine Erwartungen wurden übertroffen! Nach 3 Tagen Windstille und bis zu 42 Grad freute ich mich echt, dass mit dem Camp auch der Wind wieder loslegte…und zwar massiv!

Erster Tag: Nach einer entspannten Vorstellungsrunde in der Lounge der Red Zea Zone teilte Kristin Boese uns und mit Hilfe eines kleinen Spiels den Könnensstufen entsprechend ein…
Der nächste Schritt war das Sicherstellen der Safety Reglements für jede einzelne, sowie das Spotbriefing… Dann ging es auch schon aufs Wasser – wir Mädels zu Fuß – Kristin on Board. Sie führte uns allen, angefangen vom einfachsten gewünschten Trick, bis zum schwierigsten Trick, jeden Trick progressiv vor. Häppchenweise erklärte sie mit einer Genauigkeit die Vorgehensweise eines jeden Tricks. Das Vermitteln zusätzlicher Tipps, vor allem Vermeidung typischer Fehler, als auch die Optimierung der Ausführung erzeugte bei vielen das Aha-Erlebnis und dies anschließend auch auf dem Wasser!

Kristins Professionalität im Heranführen der Moves motivierte alle Girls oder mehr schon Frauen auf höchstem Niveau! Offene Fragen wurden direkt auf dem Wasser beantwortet und praktische Hilfen mit dazu gepackt. Kristin ließ keine Wünsche offen und führte jeden Trick ungefähr vier mal vor, damit wir ausreichend Möglichkeiten hatten, zum einen das Board, den Körper und die Barführung zu beobachten und zum anderen die Schimbewegung zu verfolgen. Nach diesem spannenden Tag hatten wir folgende Hausaufgabe: Mentales Training!

Tag zwei und drei waren wir am Start, und das sah so aus:
26-35 Knoten (scaaary ! ) und eine Vielzahl pinkfarbene Lycras mit den Schirmgrößen 5-7 jagten in einer Höhe auf und ab… übten… übten… und hatten RICHTIG Spaß zusammen! Kristin hing sich nach und nach an jede und choachte uns, damit wir unseren Zielen näher kamen. Und das taten wir! Denn nicht nur das Training auf dem Wasser, sondern auch die Trockenübungen an der Bar (gaaanz wichtig für das Erfahren der Flugzeit und -bewegungsablauf in der Luft), sowie Kristins Lehrvideo trugen dazu bei…

Übertroffen wurde das Trainingslager aber von noch einem ganz anderen Aspekt:
Dem Verlinken von Frauen aus der ganzen Welt, dem Freundschaften knüpfen und das sogar aus der Nachbarschaft! – Kristin brachte einen Haufen motivierter Chicks zusammen, die sich pushten und gegenseitig halfen, sich gefunden haben für weitere Sessions auf dem Wasser, in den heimischen Gefilden, um weiterhin gemeinsam so viel Spaß zu haben!

Danke Kristin für diese nachhaltigen positiven Vibrationen und Bekanntschaften als auch dem Team der Red Zea Zone, das uns dies ermöglicht hat!

Uli

Atlantiküberquerung – Finale

Posted: Juni 16th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Atlantiküberquerung, Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte | No Comments »


Letzte Woche war es soweit: Am 10 Juni liefen Jan und Klaas Völtzer um 15.30 Uhr im Heimathafen Hamburg ein, gegenüber vom Airbusgelände
Auf der Reise Ihres Lebens segelten die Jungs über 20.000 KM von Hamburg in die Karibik. Gemeinsam mit Ihren Eltern, die auf Ihrer eigenen Yacht auch schon eine Atlantiküberquerung geschafft haben, kreuzten die Heimkehrer die Elbe hinauf.

Jan und Klaas waren sichtlich gezeichnet von der Reise. Die beiden waren im wahrsten Sinne des Wortes erblondet und auch von der langen anstregenden Fahrt sichtlich müde. Trotzdem gab es einen tollen Empfang: Jan blies in deren eigene Seemuschel, die sich anhörte wie laute freundlich klingende Hupe! Diese Muschel hat den beiden übrigens den Kragen gerettet, denn die US Coastguard drückte ein Auge zu und lies die Muschel als Schiffshorn durchgehen, so sie weitersegeln konnten.
Nach nunmehr über 20.000 KM liegt die “Zeest” nun wieder in ihrem Hafen und bekommt eine gründliche Überholung. Auch Jan und Klaas müssen sich der Realität stellen und sich in den nächsten Wochen erstmal um ihre berufliche Zukunft kümmern, bevor sie den nächsten Trip planen…

Doch eins sei euch versichert: Dies war sicherlich nicht der letzte Trip unter der Flagge von Boost-Kiteboarding! Es kann durchaus sein, dass die “Zeest” in einiger Zeit wieder auf grosse Reise geht, aber mehr möchten wir noch nicht verraten :)
Das Team von Boost-Kiteboarding, gratuliert Jan und Klaas herzlich zur gelungenen Atlantiküberquerung und bedankt sich für die spannenden und tollen Reiseberichte. Wir sind froh, die Jungs wieder bei uns zu haben

Das Boost-Kiteboarding Team

Kitesurf trip in Morocco

Posted: Juni 9th, 2010 | Author: Boost News | Filed under: Boost-News, Kiteboarding, Reiseberichte, Videos | No Comments »

Kitetravel4all in Dakhla the teaser!! from Fabio Ingrosso on Vimeo.

Fabio von kitetravel4all hat uns einen kleinen Teaser von seinem letzten Kitesurf trip in Morocco geschickt.
Dakhla ist ein ziemlich guter Kitespot, und es war eine schöne Reise mit netten Leuten. Kitetravel4all bietet Kite Reisen und -Kurse an verschiedenen Destinations hauptsächlich in Brasilien an.